Dann aber nächstes Jahr!

– Mit dreizehn Monaten schon das zweite Filmfest: Im Verhältnis zum Lebensalter ist OffBlogger Arjan ein alter Festival-Hase, in diesem Jahr aber nicht ganz zufrieden … –

So viele nette Leute: Die Festival-Lounge hätte das Zeug zur Kinderkrippe

So ein Mist. Ich hatte mir so viel vorgenommen. Alle Filme wollte ich sehen, vor allem aus der Midnite Xpress-Reihe, um die Uhrzeit bin ich am besten! Alle Partys wollte ich mitfeiern und alle Gäste wollte ich kennen lernen. Mein Plan: fünf Tage Ausnahmezustand! Na gut, den hatte ich auch – aber anders als gedacht …

Statt vor irgendwelchen Theken mit Schauspielern und Regisseuren ihre neuesten Werke zu besprechen („Dei! Dei! Dei!“ passt immer), hab ich mich plötzlich irgendwo im dörflichen Umland wiedergefunden und wurde von Oma und Opa bespaßt. Das sind supernette Leute, gar keine Frage, aber … bitte!?! Meine Eltern parken mich einfach so weg, nur um dann selbst auf die Piste zu gehen? Wie gemein ist das denn? Ich hab mich doch nicht akkreditieren lassen, um „Backe, backe Kuchen“ mit Oma und Opa zu rezensieren!

Abhängen mit den New Kids

Und dann beschweren sie sich auch noch, dass sie viel zu tun hätten und dass es gar nicht so einfach sei, Bloggen und Baby unter einen Hut zu kriegen. Ja, macht doch eine Tugend aus der Not: Nehmt mich einfach mit, lasst mich kommentieren, dann könnt ihr euch mal entspannen! Der Film der New Kids zum Beispiel, „Ron Goossens, Low-budget Stuntman“, wäre was für mich gewesen. Bin ja zu einem Viertel Niederländer, da verstehe ich natürlich die vielen regionalen Anspielungen allerbestens. Und außerdem waren die Jungs total gut drauf, hab am Sonntag gerne mit denen in der Lounge abgehangen.

Aber okay, vielleicht muss man das verstehen: meine Eltern sind erst seit dreizehn Monaten Eltern – ich bin schon mein ganzes Leben lang Kind! Die müssen noch viel lernen. Und zum Glück ist das Festival ja noch nicht vorbei. Ein paar Stunden dauert es noch. Und einen Film hat das OffBlogger-Team bisher nicht geschafft: Ausgerechnet einen hochkarätigen Streifen von talentierten Machern mit Oldenburg-DNA! Vielleicht wäre der ja was für mich? Die Karte hat mir jedenfalls sehr gefallen …

Text: Arjan Lange
Fotos: Thorsten Bruns

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.